Hotel Ruppert & Restaurant Brunnenstübchen
Gastfreundschaft seit 1905


Wanderwege

Viele Wege führen nicht nur nach Rom sondern auch durch das landschaftlich reizvolle Mittelrheintal und den Rheingau. Je nach Geschmack lassen sich hier viele unterschiedliche Routen zusammenstellen. Hier erhalten Sie nur einen kleinen Überblick.

Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an, wir stellen für Sie oder Ihre Gruppe gern entsprechende Routen zusammen.



 



Der Rheinsteig Wanderweg

Er führt auf 320 Kilometer durch Hessen, Rhein­land-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Die Strecke beginnt am Biebricher Schloss, führt durch den Rheingau, das Obere Mittelrheintal, vorbei an der Festung Ehrenbreitstein, Sieben­gebirge und endet im Bonner Hofgarten. Sie können an vielen Punkten auf der Strecke ihre Wander­route beginnen. Über steile Wein­bergs­lagen, wunderschöne Ausblicke auf Rhein und Burgen können Sie eine abwechs­lungsreiche Naturlandschaft genießen.


Die Rheingauer Riesling Routen

Auf über 70 km erleben sie von Lorch bis Flörsheim die Schönheit des Rheingaus kennen. Die Routen sind gut ausgeschildert und können auch mit dem Auto erkundet werden.


Der Rheingauer Rieslingpfad

Hier können Sie auf ca. 120 km Wanderwegen dem Rheingau und seinem Riesling auf der Spur sein. Es gibt viele Möglichkeiten, unter­schiedlichste Routen mit tollen Besich­tigungs­objekten. Und vergessen Sie nicht unterwegs auf einen Schoppen Rheingauer Wein einzu­kehren. Die Wanderwege sind mit dem Rhein­gauer Römer ausgeschildert.


Das Rheingauer Gebück

Mit einer 38 km langen grünen Grenze, dem „Rheingauer Gebück“, schützten sich die Rhein­gauerbis zum 18. Jahrhundert gegen Feinde. Im 12. Jahrhundert wurde diese Grenze aus einer dicht verwachsenen Hain­buchen­hecke errichtet. Das Gebück verläuft von Walluf bis Lorchhausen.